♥ Dolls-by-Daria ♥

Daria Fuller

Ich heiße Daria Fuller. Am 13.11.1973 habe ich in Bielitz /Oberschlesien/Polen das Licht der Welt erblick.

Sulkowski-Schloss in Bielitz (Bielsko-Biala)

Als Jugendliche kam ich mit meiner Mama als Aussiedler nach Deutschland, wo ich zuerst in Bad Hersfeld gelebt habe und zur Schule gegangen bin.

 

Nach meiner Mittleren Reife habe ich in Kassel die Fremdsprachen Schule besucht und eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Fremdsprachenkorrespondentin in englisch und spanisch absolviert.

 

Kurz darauf habe ich geheiratet. Ein Jahr später wurde mein allergrößter Traum wahr und ich bekam einen Sohn - Kenny (23).

Mein Sohn Kenny im Alter von 7 Monaten.

Mein Sohn Kenny im Alter von 21 Jahren

Als Kind wollte ich immer Kosmetikerin und Maskenbildnerin werden. Da meine Mama aber das Sagen hatte, musste ich meine Sprachbegabung nutzen *gg* und was "vernünftiges" lernen. Sie meinte immer, dass ich so was auch als Nebenberuf lernen kann... jo, sie hatte Recht :)

 

Wie ich zum modellieren kam? Wie fast jeder habe ich zuerst nach einer Puppe, die ich als Kind hatte (Zapf - B. Leman) in E-bay gesucht... wupps, die Puppe fand ich natürlich nicht, aber jemanden, der ein Baby in Ebay verkauft... neee, keine Sorge, es sah sehr echt aus, aber es war nur ein Reborn. Ich wollte unbedingt so eine Puppe. Die Preise haben mich total abgeschreckt... die Reborns waren damals (2002) neu auf dem Markt und die billigsten sind mit 300-500€ weggegangen (Berenguer, Juan). Letzt endlich habe ich meine ersten Juan gekauft und gleichzeitig einen Rohling. Im Puppen-Traumland habe ich mein erstes Forum zum Thema gefunden und legte los. 2005 hat mich Petra Seifert dazu motiviert, dass ich das modellieren mal ausprobieren sollte. Ich war zuerst äußerst skeptisch, aber Petra lies nicht locker und half mir virtuell dabei meine erste Puppe zu modellieren. Danke, Petra! Mich hat es so begeistert, dass ich sofort weitergemacht habe.

 

Am 13.11.2006 (meinen Geburtstag) bekam ich ein Anruf aus Amerika. Zuerst dachte ich, dass mir eine Amerikanerin zum Geburtstag gratulieren will, aber... die Freude war noch größer als sich meine Amerikanerin mit Chefin von Master Piece Gallery vorgestellt hat. Auf der Seite von Petra Lechner hatten sie eine Puppe von mir Namens "Demi" entdeckt und wollten sie gerne produzieren. Schon ging es los... Demi war ein Portraitbaby, dass ich für eine wunderbare Frau aus Holland modelliert habe. Diese Frau war so glücklich, als sie das Abbild ihrer Enkelin Demi im Arm hatte. Ich konnte es nicht tun und der Frau ihre Freude nehmen. Ich sagte ab. Ich schrieb der Oma von Demi, dass Demi so süß ist, dass sogar Master Piece sie produzieren wollte und beschrieb ihr alles. Dieser wunderbare Mensch schrieb mir, dass ich es unbedingt machen soll. Die ganze Welt soll sich so freuen, wie sie sich gefreut hat, als sie Demi bekam. Ich war zu Tränen gerührt. Die Frau schickte mir Demi sofort zurück und Master Piece bekam die gewünschte Puppe. Demi wurde in Silikonvinyl in limitierter Auflage von 500 Stück produziert. Ab den 10. März 2007 war Demi über HSE24 im Verkauf und ist nun ausverkauft. Sie war nicht perfekt, aber sie bedeutet mir immer noch sehr viel. Ich liebe sie einfach, sie glich fast zu 100% dem kleinen, Holländischen Mädchen Demi und machte die ganze Familie sehr glücklich.

Demi - Master Piece -HSE24

Das Jahr 2007 war für mich ein Jahr mit vielen Höhen und Tiefen, aber als Abschluss zu meiner Freude wurde mein erster Bausatz von Carmen Sommer - once so real produziert. Da es ursprünglich ein Junge war und mein allererster Bausatz benannte ich ihn nach meinem Sohn - Kenny. Es war kein Portrait.

Bausatz Kenny - once so real

August 2010 erschien mein neuer Bausatz "Baby Boo". Weitere Bausätze sind natürlich in Planung.

Bausatz Baby Boo

Ich habe mich bisher immer darauf konzentriert noch besser und genauer zu modellieren. Die Babys sollen noch echter werden. Ich arbeite mit verschiedenen Massen und versuche die Puppen detailgetreu zu modellieren, dabei verwende ich keine Formen! Jede Puppe ist ein Unikat (OOAK) und es gibt sie nur einmal in der Welt! Ich bin fasziniert von den Möglichkeiten, die mir das Modellieren gibt. Ich stecke viel Kreativität, Geduld und Liebe in jede meiner Puppen. Am liebsten modelliere ich von Fotos. Die Portraits machen mir viel Freude. Eigentlich machen mir die Auftraggeber (meist Eltern) die Freude. Ich kann die Freude und das Glück der Eltern jedes Mal spüren. Es ist einfach unbeschreiblich, wie schön so was ist! Dafür danke ich Euch!

 

 

Ich wohne im Homberg Efze.

Das Foto wurde freundlicherweise von Mike und Kai Trinkus zur Verfügung gestellt. Danke!

Zu meiner Familie gehören ebenfalls zwei Hunde, eine West Highland White Terrier Hündin und ein Golden Retriever Rüde.

Unsere Hunde

Danke allen Sammlern, Rebornern für all die lieben Mails und die tollen Fotos!

Mein Lieblingsgedicht, der mich mein ganzes Leben begleitet hat:

 

 

Hoffnung
Autor: © unbekannt

Wenn Du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.
Ein Lichtlein wie ein Stern so klar,
es wird Dir leuchten immer da.

Wird zeigen Dir den Weg zurück,
den Weg zu einem neuen Glück.
Drum glaub daran - verzage nie,
es geht schon weiter - irgendwie.

Und mit Willen, Kraft und Mut,
wird dann alles wieder gut
Du musst nur immer fest dran glauben
und lass´ Dir nur den Mut nie rauben.

Es gibt für alles einen Weg,
und sei’s auch nur ein kleiner Steg.
Es gibt nun mal nicht nur gute Zeiten,
das Leben hat auch schlechte Seiten.

Doch wie bist Du stolz, wenn Du’s geschafft,
aus Sorgen und Nöten - mit eigener Kraft,
herauszukommen, was Du nie geglaubt,
da man Dich sooft schon der Hoffnung beraubt.

Doch die Hoffnung auf ein besseres Leben,
die lasse Dir bitte, niemals nehmen.
Denn wenn Du denkst es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein Lichtlein her.

 

 

Für meine Liebsten.

Ich werde Euch nie vergessen...

† 07.01.2008 - mein Papa

† 05.10.2009 - meine Freundin

† 29.11.2009 - meine Omi

†24.05.2011 - meine zweite Omi

 

Design und Bilder © Daria Fuller-Dinger